Geben Bio-Ethanol-Kamine Wärme ab und was ist zu beachten?

Bio-Ethanol-Kamine ersetzen keine Heizung. Unsere Ethanolkamine wurden vorrangig dafür geschaffen um Ihnen in ihrem Heim die wohlige Atmosphäre und das angenehm beruhigende Flammenbild eines offenen Feuers zu ermöglichen. Natürlich entsteht wie bei jedem Brennvorgang auch bei unseren Kaminen das „Nebenprodukt“ Wärme. Der Heizwert von Ethanol (Wärmeabgabe) beträgt abhängig von der Brennstoffzusammensetzung z.B. 27000 kJ/kg oder umgerechnet ca. 7,5 kWh/kg. Bei einer Verbrennung von 0,5 Liter dieses Ethanols in der Stunde (1 Liter Ethanol sind brennstoffabhängig ca. 0, 8 kg) wird eine Wärmebelastung (Leistung) von ca. 3000 Watt an die Umgebung abgegeben (Aussage des TÜV). Verwendungszweck lt. DIN4734-1: Dekorative Feuerstelle im privaten Haushaltsbereich. Nicht für Heizzwecke oder zum Dauerbetrieb geeignet. Um ein gemütliches Ambiente zu garantieren und unerwünschte Überhitzungen zu vermeiden, planen Sie diese Wärmeentwicklung bitte mit ein. Je nach Größe und Brenndauer des Feuers sowie der Raumgröße bzw. des Luftwechsels ist ggf. auf eine entsprechende Lüftung zu achten.
Die Größe des Flammenbildes und der Verbrauch sind mittels eines Regulierschiebers in unserem Brennsystem POWERFLAME einstellbar. Ebenso können Sie die Flamme immer schön mittig einstellen (ein nicht zu unterschätzender Effekt z. B. bei Zugluft) um ein schöneres Flammenbild zu erreichen. Diese Technik ist durch unser Gebrauchsmuster geschützt und nur bei uns erhältlich.

Für ein bestmögliches Surferlebnis, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen